Das Projekt Buon Caffè

Das Projekt  Buon Caffè (guter Kaffee) ist eine Initiative von Sant'Eustachio Il Caffè. Es besteht aus einer Extraprämie, die aus dem Verkauf der traditionellen Mischung Sant'Eustachio gewonnen wird und direkt an die brasilianische Vereinigung Coopfam geht. Diese ist eine der Kooperativen mit dem Zertifikat für fairen Handel, von denen die römische Kaffeerösterei ihren Rohstoff bezieht.

Die wichtigste Person ist hierbei der Verbraucher, der den tatsächlichen Einsatz der Prämie Sant'Eustachio zurückverfolgen kann.



Das Projekt wurde im Jahr 2008 aus Anlass des 70sten Geburtstages von Sant'Eustachio Il Caffè ins Leben gerufen und symbolisiert den zusätzlichen Einsatz der römischen Kaffeerösterei für die Verbreitung des fairen Handels.

Die Qualität des Rohstoffes war für Sant'Eustachio von Anfang an die wichtigste Voraussetzung. Seit kurzem hat darüberhinaus die Qualität der Handelsbeziehungen enorm an Wichtigkeit zugenommen. Die Mischung Sant'Eustachio setzt sich aktuell zum größten Teil aus Kaffees aus fairem Handel zusammen, die das Zertifikat FLO (Fairtrade Labelling Organizations) besitzen.